Qigong

Qigong kann unabhängig vom Alter ausgeübt werden. Es wird ohne Leistungsdruck praktiziert.
Qigong ist Meditation in Bewegung.
Qigong ist eine Methode zur Förderung der eigenen Selbstheilung und dient nach der TCM als wichtiges Mittel zur Förderung der Lebenskraft/-energie.

Qigong6

Meridianklopfen

Das Meridianklopfen ist eine effektive Maßnahme zur aktiven Gesundheitsförderung im Alltag und auch eine Behandlungsmethode der Traditionellen chinesischen Medizin‑TCM. Es bewirkt:

  • Anregung und Verbesserung der Durchgängigkeit der Meridiane.
  • Koordinierung und Regulierung der Funktion der Speicher/Hohlorgane
  • Harmonisierung der Beziehung zwischen Lebenskraft/-energie, Blut und Körperflüssigkeiten sowie zwischen Yin und Yang

FangSongGong

(Ausdehnung und Entspannung) ist eine Stille-Übung.
Durch innerliche Betätigung des Atems und durch geistige Lenkung wird der Körper von den Geweben zu den Muskeln und den inneren Organen sinnlich reguliert, bis er sich in einem harmonischen Zustand, sowohl physiologisch wie auch psychisch, befindet und effektiv entspannt ist.

Qigong3

Taiji-Qigong

18 Bewegungen ist eine bewegliche Übungsreihe in zwei Teilen. Sie enthält sanft-elastische, rund‑spiralförmige Bewegungen, die mit der regulierten Atmung natürlich in Einklang gebracht werden. Der Geist beruhigt sich während der Übung und wird innerlich zentriert, sodass eine effektive Wirkung für Prävention, Rehabilitation, Selbstheilung und Pflege erziehlt wird.

Die Übung ist wirksam bei Rheuma, Asthma, Gliederschmerzen, Rückenproblemen und den
psychischen Herzerkrankungen.Qigong1

Herz Qigong

repräsentiert die Sichtweise der TCM. Es wird mit elastischen Körperübungen und Selbstbehandlungen ausgeführt. Die Übung dient der Pflege des Herzens und der Beruhigung des Blutes, sowie der Harmonisierung des ZNS.

Das Ziel der Übung ist nicht nur ein „Äußerliches Aufwärmen“, sondern die einheitliche Regulation von Körper, Geist und Atem.

Kranich Qigong

ist eine hochwertige Übungsreihe, die den Bewegungen des Kranichs nachempfunden ist. Sie verbindet die äußeren Bewegungen des Körpers mit der zentrierten geistigen Aktivität, um den QiFluss in den Meridianen zu regulieren.

Qigong2